Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/derinspirator

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Sisyphos und von Narren

Sisyphos Strafe in der Unterwelt bestand darin einen Felsblock einen steilen Hang hinauf zu rollen. Immer entglitt ihm dieser kurz vor dem Ende und er musste wieder von vorne anfangen. Die Geschichte entspringt der griechischen Mythologie, ist also tausende von Jahren alt.

Blödsinn, die story ist von heute, ich bin Sisyphos und der Felsblock ist meine Beziehung...ich kann nicht aufhören sie den Berg raufzuschieben und immer wenn ich glaube es geschafft zu haben, gleitet sie mir wieder aus der Hand. Entweder ich bin also in der Unterwelt angekommen, was eigentlich eine Strafe wäre, aber wofür?, oder die Geschichte wurde seit tausenden von Jahren falsch interpreitiert, die wahrscheinlichere Variante.

Statt der Strafe steht doch eigentlich die Hoffnung im Vordergrund! Warum sonst sollte jemand einen blöden Felsblock wieder und wieder einen steilen Hang herauf schieben wollen? Logisch, weil er hofft! Er hofft es eines Tages zu schaffen und vollenden zu können. Und so sieht es doch auch mit unseren Beziehungen aus. Steile Berge, die wir eines Tages zu erklimmen hoffen - und deswegen machen wir weiter. Ok, ok, bevor mir jetzt vorgeworfen wird die Geschichte nicht richtig zu kennen oder gelesen zu haben...ich weiß daß es eine Strafe sein sollte, aber mir gefällt der Aspekt mit der Hoffnung besser - und schließlich:

Am Hoffen und Harren erkennt man die Narren!

Und das haben wir alle mit Sisyphos oft gemeinsam, in der Liebe werden wir zu Narren.

So long für heute.

Der Inspirator

14.11.06 17:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung