Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/derinspirator

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freiheit-Der Resignationspunkt

Wollte auch nur einer von Euch am Anfang der Beziehung seine Freiheit an der Garderobe abgeben? Wohl kaum... Doch halt, bevor es weitergeht ist es erst einmal wichtig Freiheit so zu definieren, wie sie hier verstanden werden soll. Es geht nicht um die Freiheit andere Partner haben zu wollen, sondern um die Freiheit eigene Meinung, eigene Freunde, eigene Lebensteile zu haben.

Ich jedenfalls wollte das nie aufgeben...tu es aber, und warum? Ganz einfach, um Streit zu vermeiden. Nicht etwa weil mir der Mut zum Streit fehlt, nein, aus besserer Einsicht, daß hunderte Streits wegen dieser Themen einfach nichts gebracht haben...Ich bin am Resignationspunkt angelangt, der Punkt an dem man aufgibt, keine Streits um Selbstverständlichkeiten mehr führen will, sondern eine Rückbesinnung auf sich selbst vornimmt. Siehe da, selbst das schafft schon mehr Freiheit, Freiheit von der Auseinandersetzung, Freiheit von Themen, die man so oder ähnlich nicht will.

Aber wo führt das hin? Kein schwieriges Rätsel, will ich meinen. Entweder man verläßt den Resignationspunkt wieder, oder, tja, oder man schreitet weit, weit über ihn zurück in die Freiheit und arbeitet daran ihn nie wieder zu sehen. Viele Dinge darf man gerade am Anfang einer Beziehung einfach nicht zulassen und muß in dem Moment, in dem es am schwersten fällt (vor lauter rosa Wolken) am wachsamsten sein und gegebenenfalls klar entscheiden, was mit den eigenen Interessen dauerhaft vereinbar ist, und was nicht...

Soviel steht fest, egal in welche Richtung ich den Resignationspunkt verlasse, am Ende wird mehr Freiheit stehen.

Der Inspirator

15.11.06 18:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung